Übungsleitung der Fechtfabrik Erlangen

Eine Gruppe muss es nicht zwingend eine “Leitung” haben. Unsere Idee ist gemeinsames Lernen und Trainieren. Wir sind allerdings verantwortlich gegenüber dem Verein, der uns die Halle stellt. Dazu braucht es eine Leitung.

Ebenso benötigt Lernen eine An-Leitung. Dies übernehmen entsprechend unseres Ausbildungskonzeptes in Studiengruppen unsere Mentoren übernommen. In Erlangen sind sie auf dem besten Weg Fechtlehrer zu werden.

Thomas Rettig

Thomas Rettig übernahm 2013 die Leitung der IG Meisterhauw und ist seit Januar 2018 für die Fechtfabrik Erlangen verantwortlich. Sein Weg in der Historische Fechtkunst begann 2010. Seitdem bildet er sich regelmäßig in externen Seminaren und Workshops fort; sowohl in seinem Kernthema “Langes Schwert” aber auch in anderen Wehren wie Schwert & Buckler nach I.33, Dolch nach Liegnitzer, Huntzfeldt, Halbe Stange nach Meyer, Montante nach Figueiredo und Ringen nach Danzig, Ott und Auerswald.

Der Schwerpunkt seines Fachwissens liegt im Langen Schwert. Hier beschäftigt er sich besonders intensiv mit den Liechtenauer Quellen (von Danzig, Ringeck, Döbringer, Paulus Kal sowie Meyer).  Zusätzliche Quellen wie Talhoffer und Fiore de Libri dienen als Ergänzung und Inspiration.

Uwe Neumann

Uwe betreibt Schwertkampf seit 2006 bei der IG Meisterhauw. Überwiegend trainiert er mit dem Langen Schwert nach historischen Quellen. Sein Interesse gilt aber auch anderen Waffengattungen wie Schwert und Buckler oder dem Langen Messer.

Seine Kenntnisse hat er sich in langjährigem Training und intensiven Erfahrungsaustausch mit anderen Gruppen und Fechtern angeeignet. Stets bildet er sich in Seminaren und Workshops weiter.

Mit der richtigen Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit („Das spitze Ende zum Gegner“, „Getroffen werden ist scheiße“) leitet er das Training an. Die Beschäftigung mit den Fechtbüchern ist ihm ein wichtiges Anliegen im Unterricht.

1734 Views